Volcom Brand Jeans Get “Water Aware”

Die Marke ist auf dem besten Weg, ihren Wasserverbrauch bis zum Jahresende um 40 % zu senken

Volcom, eine moderne Lifestyle-Marke, die den kreativen Geist der Jugendkultur verkörpert, gab heute die weltweite Einführung von „Water Aware“ bekannt, einer Denim-Kollektion für Männer, Frauen und Kinder. Water Aware ist ein wichtiger Meilenstein auf Volcoms Weg zur Nachhaltigkeit. Das neu formulierte, wassersparende Wasch- und Veredelungsverfahren bei der Herstellung von Denim führt zu einer durchschnittlichen Einsparung von 13 Litern Wasser pro Jeans.

water savings by season chart

At Volcom we’re committed to addressing the environmental impacts associated with the production of our clothing, and are continually seeking ways to eliminate or reduce these impacts. After evaluating all the stages required to produce a pair of denim jeans, the impact we could most immediately address was the usage of water in the finishing processes of our jeans.

Volcoms Global Design Director, J.J. Gonzales und das Produktionsteam der Marke arbeiteten mit Partnern aus dem Werk zusammen, um Wasch- und Veredelungstechniken für Enzyme und Ozon anzuwenden. Darüber hinaus hat das Volcom-Team traditionell getrennte Nasszyklen in einem einzigen Prozess zusammengefasst, wodurch erhebliche Wasser- und Energieressourcen eingespart werden.

“Bei einigen Waschungen haben wir Wassereinsparungen von bis zu 35 Liter. Unsere mittelblauen und blauen Schnellfarben sind Beispiele für Waschungen, bei denen wir während des Produktionsprozesses eine erhebliche Menge an Wasser sparen konnten “, sagte J.J. Gonzales, Volcom Global Design Director. „Es ist ein großer Schritt und wir freuen uns darauf, auf unsere Erfolge aufzubauen und mit der Zeit eine noch größere Wirkung zu erzielen.”

-J.J. Gonzales, Volcom Global Design Director

Water Aware ist nach der Akkreditierung durch die Fair Labour Association und der Einführung nachhaltigerer Materialien, wie Bio-Baumwolle, REPREVE®-Hanffasern und Econyl®-Recyclingfasern das nächste Kapitel der ethischen und nachhaltigen Bemühungen von Volcom. Volcom hat sich diese Leistung zum Ziel gesetzt und erweitert bereits das Water Aware-Sortiment um weitere Waschfarben. Außerdem werden weitere wassersparende Maßnahmen in den verschiedenen Phasen des Lebenszyklus von der Wiege bis zur Bahre der Jeans untersucht.

Mit Blick auf die Zukunft wird Volcom die durchschnittliche Wassereinsparung pro Jeans weiter steigern, indem wir unserer Linie mehr Denim-Wäschen mit noch höheren Effizienzgewinnen hinzufügen und andere Phasen im Lebenszyklus einer Jeans – von der Herstellung bis zum Entsorgen/Recyceln
erkunden, in denen wir den Wasserverbrauch reduzieren können.

“DIE GRÖßTE WASSERMENGE, DIE ZUR HERSTELLUNG VON JEANS VERWENDET WIRD, WIRD BEIM BAUMWOLLANBAU BENÖTIGT, GLEICH DANACH KOMMT DIE PFLEGE DURCH DEN KONSUMENTEN. DESHALB FREUT UNS DIE AUSSICHT SEHR, UNSER „FARM TO YARN“-PROGRAMM FÜR BIOBAUMWOLLE AUF DIE ZUKÜNFTIGE DENIMPRODUKTION AUSWEITEN ZU KÖNNEN UND KUNDENSCHULUNGSMATERIAL ZU ENTWICKELN, DAS DIESE DAZU AUFFORDERT, IHRE UMWELTBILANZ NACH DEM JEANSKAUF GEMEINSAM MIT UNS ZU VERBESSERN.“”

-Ryan Immegart, Volcom Chief Marketing Officer

* Wassereinsparungen basierend auf dem Levis-Leitfaden „Open Source: Water Innovation“ und einem durchschnittlichen Wasserverbrauch von 34 Litern (Netto-Frischwasser aus der Umwelt abzüglich des Wassers, das bei gleicher oder besserer Qualität in dieselbe Wasserscheide zurückgeführt wird) pro Jeans während der Endbearbeitung des Kleidungsstück. Dieser letzte Schritt bei der Jeansherstellung, nach dem Nähen der jeweiligen Jeans, kann viele Nassprozesse beinhalten.

WIRKLICH TRANSPARENT

So haben wir bei der Herstellung dieser Jeans 35 Liter Wasser eingespart

Heutzutage beträgt die durchschnittliche Ersparnis bei allen Herren-, Damen- und Kinderjeans 13 Liter, was bedeutet, dass bei einigen Farben weniger Wasser eingespart wird, während sich bei anderen mehr einsparen lässt. Nachfolgend finden Sie die Färbungen Vorta „Medium Blue Wash“ und Solver „Tokyo Indigo Blue“. Bei beiden fällt der Wasserverbrauch bei der Herstellung im Vergleich zu den Endbearbeitungsmethoden von herkömmlichen Jeans um 35 Liters geringer aus,. Diese beiden Farben sind ein hervorragendes Beispiel dafür, welche Resultate sich mit unseren neu formulierten Bekleidungsveredelungsprozessen erzielen lassen sowie die  Verringerung der Anzahl an Nassprozessen, die möglich ist, während die Integrität der Volcom-Waschbibliothek erhalten bleibt.

  • Early Stage

    By combining the “desizing” (removing the starch added to the yarn that remains through weaving, cutting and sewing) step with the enzyme wash and forgoing the pumice stones, we eliminated 2 wetbaths, a desizing and rinse. Typically jeans in these early stage steps would require 4 wetbaths. Average Water Savings = 11.8L/jean

  • Early/Mid Stage

    On select dark denim, we are able to eliminate 1 wetbath by spraying potassium permanganate on the raw denim jean at the beginning of the finish formula – before the jeans ever get wet after sewing – rather than at the typical midpoint. This allows a neutralization agent to be added to the first existing wet bath, removing the need for a standalone neutralization bath. Average Water Savings = 5.8L/jean

  • Mid Stage

    We are able to eliminate 2 wetbaths by using the the most advanced Ozone machine on the market from Jeanologia out of Spain. Traditionally to lighten jeans the wet bleaching agent used requires three wet baths: a bleach bath, a neutralize bath and a rinse bath. Using the Ozone process instead of bleach saves two baths, the bleach bath and a generic neutralization bath. Average Water Savings = 12L/jean

  •       Letzte Phase

    Bei all unseren Herrenjeans haben wir 1 Nassbad entfernt, indem wir am Ende des Endbearbeitungsprozesses auf das Weichspülerbad verzichtet haben, um ein steiferes Gefühl zu erzielen. Traditionell wird in einem Nassbad Weichspüler auf die Jeans aufgetragen, um eine weichere Haptik  zu erzielen. Durchschnittliche Wassereinsparungen = 6 Liter/Jeans

* Nicht bei jeder Jeansfarbe kommen die gleichen 4 spezifischen Schritte zum Wassersparen zum Einsatz. Die Prozesse für jede Farbe können je nach Wunschergebnis variieren. Einsparungen, die mithilfe von Levis Leitfaden “Open Source: Water Innovation” und Lifecycle Assessment berechnet wurden.

  • Early Stage

    By combining the “desizing” (removing the starch added to the yarn that remains through weaving, cutting and sewing) step with the enzyme wash and forgoing the pumice stones, we eliminated 2 wetbaths, a desizing and rinse. Typically jeans in these early stage steps would require 4 wetbaths. Average Water Savings = 11.8L/jean

  • Early/Mid Stage

    On select dark denim, we are able to eliminate 1 wetbath by spraying potassium permanganate on the raw denim jean at the beginning of the finish formula – before the jeans ever get wet after sewing – rather than at the typical midpoint. This allows a neutralization agent to be added to the first existing wet bath, removing the need for a standalone neutralization bath. Average Water Savings = 5.8L/jean

  • Mid Stage

    We are able to eliminate 2 wetbaths by using the the most advanced Ozone machine on the market from Jeanologia out of Spain. Traditionally to lighten jeans the wet bleaching agent used requires three wet baths: a bleach bath, a neutralize bath and a rinse bath. Using the Ozone process instead of bleach saves two baths, the bleach bath and a generic neutralization bath. Average Water Savings = 12L/jean

  •       Letzte Phase

    Bei all unseren Herrenjeans haben wir 1 Nassbad entfernt, indem wir am Ende des Endbearbeitungsprozesses auf das Weichspülerbad verzichtet haben, um ein steiferes Gefühl zu erzielen. Traditionell wird in einem Nassbad Weichspüler auf die Jeans aufgetragen, um eine weichere Haptik  zu erzielen. Durchschnittliche Wassereinsparungen = 6 Liter/Jeans

* Nicht bei jeder Jeansfarbe kommen die gleichen 4 spezifischen Schritte zum Wassersparen zum Einsatz. Die Prozesse für jede Farbe können je nach Wunschergebnis variieren. Einsparungen, die mithilfe von Levis Leitfaden “Open Source: Water Innovation” und Lifecycle Assessment berechnet wurden.

Water Aware

Volcom Brand Jeans

MEHR ALS NUR WASSER

Stoneless, Laser und Kunststoff-Recyclingflaschen

Was bedeutet es, sich für „Stoneless“ zu entscheiden? Durch die Eliminierung von Bimsstein beim Endbearbeitungsprozess der Kleidungsstücke und die Entscheidung für wassersparende Enzymwasch- und Ozontechniken wird nicht nur, wie oben beschrieben,  weniger Wasser verwendet, auch das Abwasser bleibt sauberer. Darüber hinaus nutzen wir ausschließlich erneuerbare Ressourcen und unterstützen auch keinen Unterwasserabbau von Vulkangestein am Meeresboden.

Fantastische Laserstrahlen! Bei ausgewählten Damen-Jeans-Modellen von Volcom verwenden wir Laser-Finishing-Techniken, mit denen wir Washed-Looks digital gestalten können. Anschließend werden Laser eingesetzt, die direkt auf die Jeans gerichtet sind. In diesen Fällen umgehen wir die Notwendigkeit der Anwendung zusätzlicher Chemikalien, mit deren Hilfe sich ein ähnliches Aussehen erreichen ließe. Zwei großartige Möglichkeiten, unsere Belastung der Menschen und des Planeten zu verringern.

REPREVE® –  wir nutzen es für alles! Mit Volcoms Denim-Herbstkollektion 2019 hält zudem die REPREVE® Recycling-Polyesterfaser aus recycelten Kunststoffflaschen in ausgewählten Farben, wie „Black on Black“, „Vintage Blue“ und „Whiskey Blue“ ihren Einzug. Während die Menge an Polyester, die in unseren Jeans verwendet wird, mit üblicherweise 3-7% minimal ist, ist es für uns selbstverständlich, im Rahmen unseres Engagements für Nachhaltigkeit „bessere“ Fasern in unsere Produkte einzuführen, insbesondere wenn diese in größeren Mengen hergestellt werden.

 

MEHR ALS NUR WASSER

Stoneless, Laser und Kunststoff-Recyclingflaschen

Was bedeutet es, sich für „Stoneless“ zu entscheiden? Durch die Eliminierung von Bimsstein beim Endbearbeitungsprozess der Kleidungsstücke und die Entscheidung für wassersparende Enzymwasch- und Ozontechniken wird nicht nur, wie oben beschrieben,  weniger Wasser verwendet, auch das Abwasser bleibt sauberer. Darüber hinaus nutzen wir ausschließlich erneuerbare Ressourcen und unterstützen auch keinen Unterwasserabbau von Vulkangestein am Meeresboden.

Fantastische Laserstrahlen! Bei ausgewählten Damen-Jeans-Modellen von Volcom verwenden wir Laser-Finishing-Techniken, mit denen wir Washed-Looks digital gestalten können. Anschließend werden Laser eingesetzt, die direkt auf die Jeans gerichtet sind. In diesen Fällen umgehen wir die Notwendigkeit der Anwendung zusätzlicher Chemikalien, mit deren Hilfe sich ein ähnliches Aussehen erreichen ließe. Zwei großartige Möglichkeiten, unsere Belastung der Menschen und des Planeten zu verringern.

REPREVE® –  wir nutzen es für alles! Mit Volcoms Denim-Herbstkollektion 2019 hält zudem die REPREVE® Recycling-Polyesterfaser aus recycelten Kunststoffflaschen in ausgewählten Farben, wie „Black on Black“, „Vintage Blue“ und „Whiskey Blue“ ihren Einzug. Während die Menge an Polyester, die in unseren Jeans verwendet wird, mit üblicherweise 3-7% minimal ist, ist es für uns selbstverständlich, im Rahmen unseres Engagements für Nachhaltigkeit „bessere“ Fasern in unsere Produkte einzuführen, insbesondere wenn diese in größeren Mengen hergestellt werden.

 

Zugehörige Inhalte